Historie

HERAKLIT vereint jahrelange Erfahrung mit neuen Ideen

Anbieter und Träger dieser Website ist die iCONDU GmbH, die im Rahmen ihrer Aktivitäten zum Komplexitätsmanagement mit der KHS Know How Systems Ges. f. Berufsforschung und Multimedia-Entwicklung mbH eine umfassende Kooperation vereinbart hat. Die nachfolgenden Projektdarstellungen beziehen sich auf die KHS-Erfahrungen. Weitere Informationen zum Selbstverständnis von iCONDU mit den Bereichen Komplexität, Digitalisierung und Nachhaltigkeit finden Sie auf www.icondu.de. Die Weiterentwicklung von HERAKLIT erfolgt in den Produktlinien simcision – co-creative decison making und Sustain2030.

 

Die KHS Know How Systems Ges. f. Berufsforschung und Multimedia-Entwicklung mbH wurde 1992 gegründet. Im Rahmen des vom BIBB (www.bibb.de) geförderten Modellversuchs „Planung, Entwicklung und Konzeption von Lehr- und Lernarrangements zum Vernetzten Denken und Handeln“ entstand in Zusammenarbeit mit sechszehn Verbundpartnern (u. a. AUDI, DEKRA, EADS, Sparkasse Gröbenzell, …) die Software und Methode HERAKLIT.

Die Weiterentwicklung erfolgte in zahlreichen Projekten

  • Moderation der Entwicklung des Planspiels „Lead-SIM© – Führungseffektivität durch transformationale Führung“ für angehende Führungskräfte, in dem sie ihre Führungskompetenzen entwickeln und erproben können.
  • Beratung und Coaching bei der Entwicklung eines Steuerungsmodells zur Strategie-, Budget- und Entscheidungsoptimierung (deutsch/englisch) für ein marktführendes Mode-Unternehmen
  • Erstellung eines BSC-basierten Prioritätenkonzepts zur „Einführung von Social Media“ für einen Verbund von Rechenzentren
  • Entwicklung und Erprobung des „Tool-Kit HERAKLIT for Agenda 2030“ (engl.) im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH und Erarbeitung von Trainingseinheiten zur SDG-Modellierung für Mitarbeiter der UN-Einheit CEPAL (Karibik, Latein- und Südamerika).
  • Entwicklung von „CSR based Management Simulation Games for Business Intelligence“ im Rahmen der „Deutsch-Indischen CSR-Initiative“ der Deutschen Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
  • Beratung und Coaching bei der Entwicklung eines Steuerungsmodells zur Strategie-, Budget- und Entscheidungsoptimierung für einen marktführenden Discounter in Zusammenarbeit mit commax consulting
  • Ressourcenoptimierung bei der Neupositionierung der Emirate Airways IT-Group in Zusammenarbeit mit igi Institute for Growth and Innovation
  • Zusammenführung der Team-Optimierungsmethode Syntegration und der Strategieoptimierung, -simulation HERAKLIT zu SyntHera® in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Wilms und Dr. Margret Richter
  • Konzeption und Entwicklung eines Performance Simulator für Best Practises im Auftrag der Bank Austria in Zusammenarbeit mit Jakob Consulting
  • Konzeption und Erstellung der Strategie-Simulation StratSIM Banking für die Kaderschulung der Führungskräfte im Auftrag des Schweizer Verbandes der Raiffeisenbanken und der Netmap AG
  • Mitwirkung an der Aus- und Weiterbildung „Systemische Organisationsentwicklung und Change-Management“ des Institut Triangel e. V. – Institut für Supervision, Organisationsberatung und Familientherapie, Berlin
  • Entwicklung von „Planspielen und Strategiesimulationen als zentraler Baustein in der Führungskräfte-Entwicklung“ der Apollo Optik Holding GmbH&Co. KG in Zusammenarbeit mit commax consulting
  • Software-Entwicklung der Handlungssimulationen „Super im Markt“ im Auftrag der Metro Group in Zusammenarbeit mit Erika Herrenbrück Simulationen und Trainings-Spiele
  • Software-Entwicklung des Lernprogramms und der zugehörigen Gründungs-Simulation „Selbstständig ist die Frau“ in Zusammenarbeit mit birg-consult und ibis acam im Rahmen der EU-Initiative „Frauen Gründen“
  • Mitwirkung bei der Entwicklung eines Steuerungsmodells für Apotheken der Solidia Management GmbH (Dr. Margret Richter)
  • Beratung Coaching bei der Entwicklung des Workshops Führen in vernetzten Systemen der Fujitsu Siemens Computer AG in Zusammenarbeit mit Finken Training
  • Beratung und Coaching bei der Entwicklung eines Simulationsmodells zur Führungskräfteentwicklung im Handel bei der Deichmann GmbH & Co. KG
  • Erstellung eines Simulationsmodells und Ausarbeitung von Interventionsszenarien für die Volksrepublik China als Pilotvorhaben zur Auswertung und Dokumentation von Erfahrungswissen im Auftrag der GTZ Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit
  • Moderation und Entwicklung von Workshops zum Projekt „Zukunftssicherung Management von Sozialstationen“ und „Qualitätsmanagement“ des CARITAS-Verbandes der Erzdiözese München und Freising.
  • Entwicklung der Planspiele „Der Manager im Handelsbetrieb“ und „Der Manager im Industriebetrieb“ im Auftrag der DEKRA Akademie GmbH, Stuttgart
  • Mitwirkung am Leonardo-Projekt „The Simulation of Economic Processes and Decision Making as a Training-Module“ – SimGame
  • „Systemorientierte Beratung im Gesundheitsmanagement“ – Fortbildung von Organisationsberatern der Berufsgenossenschaften, Hamburg
  • Mitwirkung bei der Entwicklung eines Simulationsmodells für die Versicherungswirtschaft im Rahmen eines Ausbildungsprojekts der Riva Consulting und Beratung, München
  • Mitwirkung bei der Ausarbeitung eines Managementmodells zur Steuerung von Projektallianzen in Zusammenarbeit mit Jürgen Sturany Beratungen
  • „Systemkompetenz für die Umweltbildung und Nachhaltiges Wirtschaften“ im Auftrag der Akademie für Lehrerfortbildung und Personalentwicklung, Dillingen“
  • u.v.a.

 

Die Weiterentwicklung erfolgte stets unter den drei Aspekten

  • Erweiterung und Verfeinerung der Methode „Vernetztes Denken und Handeln“ zum Standard für systemorientiertes Management
  • Verbesserung der Nutzungs- und Einsatzmöglichkeiten als Software-Tool für Manager und Berater zur Strategie-, Entscheidungs- und Budgetoptimierung
  • Erweiterung der Software-Funktionen als Autorensystem für Planspiele und Strategiesimulationen

Mehr erfahren

Die Methode und Software HERAKLIT wird als simcision weiterentwickelt